Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz e. V.

Schullandheime sind ein Gemeinschaftswerk

Sie haben sich in vielen Jahrzehnten als pädagogisch besonders wertvolle Einrichtungen bewährt. An ihrer Entstehung und Entwicklung haben Lehrer und Eltern in ehrenamtlicher Arbeit entscheidend mitgewirkt.

Die ersten Schullandheime in Niederbayern und der Oberpfalz gab es bereits lange vor dem 2. Weltkrieg. Die heutigen Häuser in Riedenburg, Gleißenberg und Habischried wurden in den Jahren 1956 bis 1993 errichtet und in der Folgezeit immer wieder auf den neuesten Stand gebracht.

Sitz des Schullandheimwerks Niederbayern-Oberpfalz e. V. ist seit seiner Gründung Regensburg. Von der dortigen Geschäftsstelle werden die Schullandheime verwaltet und die Termine zentral vergeben.

Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz e.V.

Das Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz ist ein gemeinnütziger Verein mit drei eigenen Schullandheimen (Gleißenberg, Riedenburg und Habischried).

Insgesamt verfügen die drei Häuser über eine Kapazität von 336 Betten und damit können 10 Schulklassen gleichzeitig untergebracht werden.

Zweck des Vereins ist die Förderung schullandheimgemäßer Formen des Lernens (z.B. fächerübergreifender Unterricht) und der Erziehung (z.B. Sozialerziehung und Gesundheitserziehung). Dieser Zweck wird während der Schulzeit durch Belegungen von Schulklassen, an Wochenenden und in den Schulferien durch Belegungen außerschulischer Gruppen (Jugendarbeit, Erwachsenenbildung) verwirklicht. Auch Veranstaltungen der Lehreraus- und -fortbildung finden statt. Der Verein finanziert sich durch die Einnahmen aus den Belegungen und der jährlichen Schullandheimsammlung sowie durch Spenden und staatliche Zuschüsse zu den Investitionsmaßnahmen.

Mitglieder sind neben Einzelpersonen, Firmen und Sparkassen vor allem Lehrerverbände sowie Landkreise und Gemeinden der Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, können Sie auch Mitglied beim Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz e. V. werden. Der Jahresbeitrag beläuft sich auf 15,00 € für Einzelmitglieder und 30,00 € für Betriebe und Verbände. Die Beiträge sind steuerlich absetzbar.

Das Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz ist Mitglied im Bayerischen Schullandheimwerk (BSHW), das seine Interessen auf Landesebene vertritt (www.schullandheim-bayern.de).